Warum Brautschmuck so wichtig ist!

Aktualisiert: Feb 11

Eine Hochzeit ist einmalig und soll daher ein unvergessliches Erlebnis werden. Meist erfüllen sich die Bräute an diesem Tag ihren Kindheitstraum: eine Prinzessin sein, deshalb ist für sie klar, alles muss perfekt sein. Vor allem das Styling der Braut ist für die Damen eine Herzensangelegenheit. Es muss das passende Kleid gefunden werden und auch der passende Schmuck darf nicht fehlen. Bei den vielfältigen Auswahlmöglichkeiten von Accessoires sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und es wird dafür gesorgt, dass sich die Frau wunderschön fühlt. Dieser Schmuck soll das Outfit abrunden und ist von großer Bedeutung, aber warum ist das eigentlich so?

Braut Haarschmuck

Die Geschichte der Hochzeitsaccessoires


Die Geschichte des Brautschmucks ist seit jeher in eine lange Tradition verwickelt. Schon vor vielen hunderten Jahren wurde auf Gold- und Silberschmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen wertgelegt. Denn schon damals kamen prunkvolle Halsketten, Broschen, Ohrringe und Haarschmuck zum Einsatz. Ganz gleich welche Kultur man dabei betrachtet und wie tief man in die Geschichte eintaucht, der schöne Schmuck für Hochzeiten diente immer dazu die Eleganz und Schönheit der Braut zu unterstreichen.


Es gab allerdings einen Unterschied zwischen den Trägerinnen der Schmuckstücke, bei dem der Wohlstand der Familie keine so unwesentliche Rolle spielte. In jedem Zeitalter lässt sich erkennen, dass Bräute aus wohlhabenderen Kreisen prachtvolleren und teureren Schmuck am Körper trugen. Das reichte von prunkvollen Ketten bis hin zu einem diamantbesetzten Krönchen. Im Gegenteil dazu viel bei Bräuten aus ärmeren Verhältnissen der Brautschmuck eher schlichter aus. Man kann also sagen, dass nicht nur die Tradition den so beliebten Schmuck zu einem Must Have machten, sondern damit auch der Wohlstand zum Ausdruck gebracht wurde.

Diadem

Hochzeitsschmuck in der heutigen Zeit


Mit der heutigen, westlichen Hemisphäre hat sich nicht nur die Einstellung der Menschen erweitert, sondern auch die Tradition und das Repertoire des Hochzeitsschmuckes. Neben den herkömmlichen Schmuckstücken für die Hochzeit werden nun auch Haarspangen, Kämme, Haarreben, Haarteile und vieles mehr für die Braut bereitgestellt. Auch die Brautjungfern geraten hierbei nicht in Vergessenheit, denn diese Damen tragen nun ebenso passenden Schmuck mit Perlen und Strasssteinen aus Silber oder Gold. Zarte Haarreben, die der Braut nicht die Show stellen und wundervolle Ohrringe kommen zum Einsatz.


Vintage Haarrebe

Warum Brautschmuck heute so wichtig ist


Wie schon gesagt hat sich die Tradition von den beliebten Schmuckstücken in den letzten Jahren sehr verändert. Wo es damals alles, um die Präsentation von Wohlstand drehte, geht es heute darum seine eigene Identität und seinen persönlichen Stil zu zeigen. Die emanzipierte Braut möchte ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringen. Das ist ein wichtiger Punkt, denn auch die Möglichkeiten und die Art diese Accessoires zu tragen haben sich erweitert und verändert.


Mit dem Brautkleid ist ein wichtiger Schritt in Richtung Brautstyling getan, doch das reicht noch nicht ganz, denn nun soll das prachtvolle Kleid mit Accessoires abgerundet werden. Erst mit den passenden Schmuckstücken wird aus dem Look der Damen ein großes Ganzes. Heutzutage hängt alles viel mehr vom Geschmack der Trägerinnen ab. Schlichter Brautschmuck wird nun gar nicht mehr mit fehlendem Wohlstand assoziiert, sondern repräsentiert schlicht und einfach die persönlichen Vorlieben der Braut. Viele der Bräute bewältigen ihren Hochzeitstag auch ohne Handtasche, doch auf etwas bestimmtes will keine Frau verzichten, nämlich auf den passenden Schmuck am Körper und im Haar. Weg von der Tradition können die Damen ihrer Fantasie freien Lauf lassen und statt dem Schleier auf hunderte Möglichkeiten der Kopfbedeckung zurückgreifen.

Haarschmuck Hochzeit

Braut Haarschmuck Hochzeit

Haarschmuck Hochzeit


Die Haarschmuck Hochzeit


Kopfschmuck bzw. Braut Haarschmuck sind ein wichtiger Bestandteil der Hochzeit geworden. Der Schmuck ist mittlerweile so wichtig, dass man fast von einer Haarschmuck Hochzeit sprechen könnte. Aus Sicht meiner Webseite wäre dies natürlich ein tolles Motto für eine Hochzeit ;-) Heute ist eine große Bandbreite an Braut Haarschmuck vertreten und es kann zwischen einem Brauthaarkamm, einem zierlichen Haarreif mit Perlen oder Strasssteinen, verschiedenen Diademen, Bändern und Haarreben gewählt werden. All diese Optionen verhelfen der Braut ihre Identität bei der Hochzeit prachtvoll und stilsicher in Szene zu setzen. Da die Schmuckstücke das perfekte Kleid aufwerten und zu einem großen Ganzen machen sollen, müssen sie passend zum Kleid ausgewählt werden, um die Persönlichkeit und Schönheit der Braut in vollen Zügen zu untermauern.

Braut Haarschmuck in blau

Haarschmuck Hochzeit

blauer Braut Haarschmuck



Braut Ohrringe als Accessoire


Neben der passenden Kopfbedeckung, Ketten, etc. spielen auch Ohrringe eine wichtige Rolle und dürfen auf keinen Fall fehlen. Egal ob hängende Ohrringe mit Strasssteinen oder Stecker mit Perlen, die Wahl der Ohrringe unterstreicht nicht nur das gesamte Outfit, sondern auch die Frisur der Braut und wird daher von den meisten Damen mit Sorgfalt ausgewählt.


Schlussendlich kann man sagen, dass sowohl Headpieces, also auch der Schmuck am Körper eine große Rolle bei der Hochzeit spielen. Beides ist so wichtig für die Trägerin, weil sie dadurch nicht nur in Schönheit und Glanz erstrahlt, sondern auch zeigt wer sie ist. Ihr Inneres, ihre Individualität und ihre Persönlichkeit kommen im schönsten Maße zum Vorschein und das ist neben den traditionellen Aspekten der wahre Grund warum diese Accessoires eine so grundlegende Bedeutung haben. Sie stellen die Braut mit all ihren wunderschönen Facetten in den Mittelpunkt!



Braut Ohrringe